• Schließung Nizzabad in den Ferien

• Schließung Nizzabad in den Ferien

Das Nizzabad in Velbert-Langenberg wird während der Sommerferien vom 27.06. bis einschließlich 09.08.2022 geschlossen. Die Stadtwerke Velbert Bäder GmbH hatten im Juni 2021 einen Antrag zur Aufnahme in das Förderprogramm (Klimaschutzprojekte im kommunalen Umfeld) gestellt. Es ging um den Austausch der Badewasserpumpen von 1996 gegen neue geregelte Hocheffizienzpumpen. Dem Antrag wurde stattgegeben. Wir erhalten zu den entstehenden Kosten in Höhe von circa 130.000 Euro einen Zuschuss von 67.000 Euro. Neben dem Austausch der Pumpen sollen weitere Ertüchtigungen am Baukörper sowie die Sanierung einzelner Sanitärbereiche und der Einbau neuer Beleuchtungen in den Umkleidebereichen erfolgen. Die Sommerferien wurden ausgewählt, um unter anderem…
Mehr dazu...
• Unwirksame Senkung der Mineralölsteuer

• Unwirksame Senkung der Mineralölsteuer

Wir haben es vorausgesehen Die Spritpreise steigen nach der Steuersenkung wieder kontinuierlich an. Die Freude auf die Senkung der Spritpreise schmilzt dahin. Heute Morgen E10, 1,93 Euro an einer freien Tankstelle. 20 Cent mehr als am 01.06.2022. Es ist doch eine Unverschämtheit, dass die Spritpreise nicht in voller Höhe der Steuerentlastung weiter gegeben werde, obwohl der Ölpreis oder der Dollarkurs nicht gestiegen sind. Schneller handeln! Seit dem 01.07.2022 sollte die Steuerbelastung auf E10 um 35,2 Cent pro Liter gesenkt werden, bei Diesel um 16,7 Cent. Wer stoppt endlich diese Abzocke der Mineralölgesellschaften? Wenn man dann hört, dass die SPD eine…
Mehr dazu...

• Tiny Häuser – Verwaltung zu ahnungslos?

Wie sonst ist die Ablehnung unseres Antrags auf Rolle der Tiny Häuser in der Stadtplanung vom 14.04.2021 wohl zu verstehen? Bei steigenden Mieten, steigenden Grundstückspreisen, steigenden Baukosten, steigenden Umweltvorschriften, halten wir Tiny Häuser für eine sinnvolle Alternative. Was ist ein "Tiny Haus"? Was ist ein Tiny Haus oder auch Mikrohaus? Die Kleinstwohnform Mikrohaus oder TIny Haus sind vollwertige Gebäude und dienen zum temporären oder dauerhaften Wohnen. Sie verfügen grundsätzlich über eine Küche, Badbereich mit Toilette und Waschgelegenheit und einen Schlafbereich. Sie verfügen über einen Anschluss an die öffentliche Ver- und Entsorgung mit Strom, Wasser und Abwasser und haben eine Nutzfläche…
Mehr dazu...

• Ein Gestaltungshandbuch für die Innenstadt von Velbert-Mitte

In der nächsten Woche, sollen wir ein Gestaltungshandbuch als Grundlage für die zukünftige Gestaltung der Innenstadt von Velbert-Mitte beschließen. Die Frage die sich stellt: brauchen wir so etwas? Besteht die Erfordernis für eine einheitliche Gestaltung der Innenstadt? Stärken wir damit die Anziehungskraft, Attraktivität und Funktionsfähigkeit der Innenstadt? Empfehlung für das Gestaltungshandbuch Ein Dortmunder Büro, das mit der Erarbeitung eines Gestaltungshandbuchs beauftragt wurde, ist durchaus dieser Meinung. Sie haben Empfehlungen erarbeitet, die den Rahmen für alle zukünftigen Neu- und Umbaumaßnahmen in der Innenstadt bilden. Das Handbuch soll ein informeller Ratgeber für Gestaltungfragen in der Innenstadt werden, aber Vorsicht, die Gewährung von…
Mehr dazu...

• Abwassergebühren in NRW müssen vielerorts sinken

Ob bei uns in Velbert, werden wir noch prüfen lassen. Das Oberverwaltungsgericht Münster, hat in der letzten Woche ein richtungsweisendes Urteil gegen die aktuelle Berechnungsgrundlage der Abwassergebühren gesprochen. Zukünftig dürfen die Kommunen bei der Kalkulation ihrer Abwassergebühren nur die Zinsen der letzten 10 Jahre zugrunde legen. Außerdem müssen sie die realen Zinsen berücksichtigen, wenn sie vom Wiederbeschaffungswert abschreiben. Die Entscheidung bedeutet, dass jetzt viele Kommunen ihre Abwassergebühren neu berechnen müssen. Ob dies für uns in Velbert zutrifft, werden wir sofort von den Technischen Betrieben hier in Velbert überprüfen lassen und Sie dann umgehend informieren. Die Unabhängigen Velberter Bürger, UVB, sind…
Mehr dazu...

• Wochenmarkt in Langenberg

Was nun Herr Bürgermeister? Nachdem der Wochenmarkt samstags in Langenberg sich immer mehr zu einer Katastrophe entwickelt hat, sind wir aktiv geworden. Anscheinend liegt dieser Zustand allein daran, dass es auf der Seite der katholischen Kirche keinen Stromkasten für die Marktbeschicker gibt. Also wer ist gefordert? Die Velberter Stadtwerke. Was ist also zu tun? Wir haben sofort Kontakt mit dem Chef der Stadtwerke Herrn Freitag aufgenommen und haben von ihm gehört, dass es wohl Lieferprobleme für einem neuen Stromkasten gibt. Aber er versprach, zu versuchen einen gebrauchten, alten Stromkasten ertüchtigen zu lassen. Damit wäre das erste Problem gelöst, aber es…
Mehr dazu...

• Erneuerung Brücke über den Deilbach

UVB die kümmern sich Nachdem wir von verschiedenen Spaziergängern angesprochen wurden, wann denn endlich die hölzerne Brücke über den Deilbach repariert werden würde, haben wir sofort reagiert und eine Anfrage im Bezirksausschuss Langenberg gestartet. Brücke soll ersetzt werden Die Brücke um die es geht, ist der kürzeste Weg vom Nizzabad aus in Richtung Wewersbusch am Fußballplatz vorbei. Uns war zwar bekannt, dass die hölzerne Brücke schon etwas marode war und als dann noch das Hochwasser im Sommer 2021, was auch uns in Langenberg getroffen hat, dazu kam, hat es wohl dazu geführt, das die Sicherheit nicht mehr gegeben war. Da…
Mehr dazu...
• Terminvergabe für die Service Büros in Velbert

• Terminvergabe für die Service Büros in Velbert

Seit Jahren auch bereits vor der Pandemie und auch jetzt müssen Velberter Bürgerinnen und Bürger viel Geduld haben, wenn sie einen Termin für eine Dienstleistung in einen der Service Büros in Velbert (Mitte, Langenberg und Neviges) vereinbaren wollen. Termine sind meistens erst mit einem Vorlauf von 2 Monaten möglich. Dies führt zurecht zu Unmut bei den Velbertern. Bürgerinnen und Bürger, die einen Termin kurzfristiger brauchen, müssen sich weiterhin per Telefon und E-Mail rechtfertigen. Dies ist nicht das Verständnis von Bürgerservice aus Sicht der UVB. Wir haben dies immer wieder kritisiert. Unser Fraktionsvorsitzende Dirk aus dem Siepen hat dies bereits in…
Mehr dazu...
• UVB Antrag zur „Problematik Geh-/Radweg REWE Kostenberg“

• UVB Antrag zur „Problematik Geh-/Radweg REWE Kostenberg“

Die UVB stellte im Ausschusses Stadtplanung und Mobilität am 01.03.2022 den folgenden Antrag: ➥ Der Fahrradweg auf der Heidestraße (Höhe REWE-Markt) wird umgehend wiederhergestellt. Damit der vollständige Bürgersteig sowohl den Fahrradfahrern als auch den Fußgängern wieder zur Verfügung steht, wird der neu angelegte Grünstreifen in diesem Bereich entfernt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit soll im Eingangsbereich des Marktes eine Metallabgrenzung zwischen Fahrradweg und Fußgängerbereich installiert werden. Fahrradweg vergessen? Hintergrund des Antrags ist, dass scheinbar im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für die Erweiterung des REWE Marktes der Fahrradweg vergessen wurde. Mit der baulichen Umsetzung der Erweiterung wurde der bisherige Fahrradweg im Bereich des…
Mehr dazu...

• Rentner, Menschen zweiter Klasse?

Es ist der jetzigen Bundesregierung prima gelungen, eine ganze Generation schlechter zu stellen. Nicht nur der scheußliche Krieg in der Ukraine, sondern auch der Energiestreit mit Russland, haben nicht nur die Energiekosten, sondern auch die Kosten für viele Lebensmittel in die Höhe getrieben. Dies hat sogar die Bundesregierung erkannt und eine Lösung für die Menschen, die stark auf ihre Ausgaben achten müssen, erdacht. Es wurde ein milliardenschweres Entlastungspaket beschlossen. Jetzt denkt jeder: "...prima, davon werde ich wohl auch profitieren." Weit gefehlt, eine Energiepreispauschale von 300,- Euro brutto sollen nur Menschen bekommen, die im Arbeitsleben stehen. Wir, die rund 21 Millionen…
Mehr dazu...