Zur Sache...

• Update – Entwicklung „Künstlerstadt Neviges“

Teilen:

Pressemitteilung vom 27.07.2020
Update – Entwicklung „Künstlerstadt Neviges“!

Nach weiteren positiven Gesprächen sind wir zur Überzeugung gelangt, die Idee „Künstlerstadt Neviges“ schon jetzt weiter zu verfolgen und nicht auf eine Antwort der Kulturstiftung des Bundes zu warten!

Update - Entwicklung Künstlerstadt NevigesWir werden dieses Projekt nur zum Erfolg bringen, wenn möglichst viele Mitstreiter überzeugt und gewonnen werden können. Alle Bürger die sich angesprochen fühlen und uns positiv begleiten möchten, rufen wir dazu auf, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Eine E-Mail an neviges@uvb-velbert.de reicht aus. Gerne laden wir Sie zu einem ersten Arbeitskreis ein.

Wir werden die Stadtspitze und alle Fraktionen im Rat der Stadt zu einem offenen Meinungsaustausch einschließlich Ideenfindung einladen. Wir möchten auch allen interessierten Parteipolitikern und Parteipolitikerinnen über Parteigrenzen hinweg die Möglichkeit geben, sich für dieses Projekt als Bürger im Sinne der Stadt einzusetzen. Es geht aus unserer Sicht jetzt nicht um Parteiarbeit, sondern um Velbert! Um dieses Projekt erfolgreich zu machen gibt es viel zu tun! Und die anstehenden Aufgaben sollten auf mehrere Schultern verteilt werden. Wenn wir den Stein in Rollen gebracht haben und absehen können, dass z.B. aus einem Verein heraus, das Projekt erfolgreich laufen kann, werden wir uns als UVB zurückziehen! Den weiteren Verlauf könnte ein noch zu gründender Verein übernehmen.

Bis zu diesem Zeitpunkt werden wir zukünftig möglichst zeitnah und transparent die Velberter Bürgerinnen und Bürger über Neuigkeiten und Vorhaben hier auf unserer Internetseite informieren.

Lassen Sie uns gemeinsam handeln! Lassen Sie uns gemeinsam an einem Gesamtkonzept arbeiten um Fördergelder zu beantragen!

Unsere weitere geplante transparente Vorgehensweise der nächsten Wochen über die wir regelmäßig berichten:

  • Anschreiben an Wirtschaftsförderung / Stadtspitze. Einladung zum Gespräch.
  • Anschreiben an Wirtschaftsförderung / Abfrage der leerstehenden Ladenlokale mit Angabe der Vermieter.
  • Anschreiben an die im Rat der Stadt vertretenden Parteien / Gedankenaustausch zum Projekt anbieten!
  • Anschreiben an Vermieter / Termin zur Vorstellung der jetzigen Ideen.
  • Anschreiben an die Werbegemeinschaft / Termin zur Vorstellung der jetzigen Ideen.
  • Anschreiben an Bürgerverein / Termin zur Vorstellung der jetzigen Ideen.
  • Kontaktaufnahme zu den Abbes von St. Martin Kloster.
  • Darüber hinaus berichten wir regelmäßig von diesen Gesprächen!

    Wir bringen Stadtteile voran
    Künstlerstadt Neviges
    Eine Idee der UVB