• Abwassergebühren in NRW müssen vielerorts sinken

Ob bei uns in Velbert, werden wir noch prüfen lassen. Das Oberverwaltungsgericht Münster, hat in der letzten Woche ein richtungsweisendes Urteil gegen die aktuelle Berechnungsgrundlage der Abwassergebühren gesprochen. Zukünftig dürfen die Kommunen bei der Kalkulation ihrer Abwassergebühren nur die Zinsen der letzten 10 Jahre zugrunde legen. Außerdem müssen sie die realen Zinsen berücksichtigen, wenn sie vom Wiederbeschaffungswert abschreiben. Die Entscheidung bedeutet, dass jetzt viele Kommunen ihre Abwassergebühren neu berechnen müssen. Ob dies für uns in Velbert zutrifft, werden wir sofort von den Technischen Betrieben hier in Velbert überprüfen lassen und Sie dann umgehend informieren. Die Unabhängigen Velberter Bürger, UVB, sind…
Mehr dazu...

• Wochenmarkt in Langenberg

Was nun Herr Bürgermeister? Nachdem der Wochenmarkt samstags in Langenberg sich immer mehr zu einer Katastrophe entwickelt hat, sind wir aktiv geworden. Anscheinend liegt dieser Zustand allein daran, dass es auf der Seite der katholischen Kirche keinen Stromkasten für die Marktbeschicker gibt. Also wer ist gefordert? Die Velberter Stadtwerke. Was ist also zu tun? Wir haben sofort Kontakt mit dem Chef der Stadtwerke Herrn Freitag aufgenommen und haben von ihm gehört, dass es wohl Lieferprobleme für einem neuen Stromkasten gibt. Aber er versprach, zu versuchen einen gebrauchten, alten Stromkasten ertüchtigen zu lassen. Damit wäre das erste Problem gelöst, aber es…
Mehr dazu...

• Erneuerung Brücke über den Deilbach

UVB die kümmern sich Nachdem wir von verschiedenen Spaziergängern angesprochen wurden, wann denn endlich die hölzerne Brücke über den Deilbach repariert werden würde, haben wir sofort reagiert und eine Anfrage im Bezirksausschuss Langenberg gestartet. Brücke soll ersetzt werden Die Brücke um die es geht, ist der kürzeste Weg vom Nizzabad aus in Richtung Wewersbusch am Fußballplatz vorbei. Uns war zwar bekannt, dass die hölzerne Brücke schon etwas marode war und als dann noch das Hochwasser im Sommer 2021, was auch uns in Langenberg getroffen hat, dazu kam, hat es wohl dazu geführt, das die Sicherheit nicht mehr gegeben war. Da…
Mehr dazu...
• Terminvergabe für die Service Büros in Velbert

• Terminvergabe für die Service Büros in Velbert

Seit Jahren auch bereits vor der Pandemie und auch jetzt müssen Velberter Bürgerinnen und Bürger viel Geduld haben, wenn sie einen Termin für eine Dienstleistung in einen der Service Büros in Velbert (Mitte, Langenberg und Neviges) vereinbaren wollen. Termine sind meistens erst mit einem Vorlauf von 2 Monaten möglich. Dies führt zurecht zu Unmut bei den Velbertern. Bürgerinnen und Bürger, die einen Termin kurzfristiger brauchen, müssen sich weiterhin per Telefon und E-Mail rechtfertigen. Dies ist nicht das Verständnis von Bürgerservice aus Sicht der UVB. Wir haben dies immer wieder kritisiert. Unser Fraktionsvorsitzende Dirk aus dem Siepen hat dies bereits in…
Mehr dazu...
• UVB Antrag zur „Problematik Geh-/Radweg REWE Kostenberg“

• UVB Antrag zur „Problematik Geh-/Radweg REWE Kostenberg“

Die UVB stellte im Ausschusses Stadtplanung und Mobilität am 01.03.2022 den folgenden Antrag: ➥ Der Fahrradweg auf der Heidestraße (Höhe REWE-Markt) wird umgehend wiederhergestellt. Damit der vollständige Bürgersteig sowohl den Fahrradfahrern als auch den Fußgängern wieder zur Verfügung steht, wird der neu angelegte Grünstreifen in diesem Bereich entfernt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit soll im Eingangsbereich des Marktes eine Metallabgrenzung zwischen Fahrradweg und Fußgängerbereich installiert werden. Fahrradweg vergessen? Hintergrund des Antrags ist, dass scheinbar im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für die Erweiterung des REWE Marktes der Fahrradweg vergessen wurde. Mit der baulichen Umsetzung der Erweiterung wurde der bisherige Fahrradweg im Bereich des…
Mehr dazu...

• Rentner, Menschen zweiter Klasse?

Es ist der jetzigen Bundesregierung prima gelungen, eine ganze Generation schlechter zu stellen. Nicht nur der scheußliche Krieg in der Ukraine, sondern auch der Energiestreit mit Russland, haben nicht nur die Energiekosten, sondern auch die Kosten für viele Lebensmittel in die Höhe getrieben. Dies hat sogar die Bundesregierung erkannt und eine Lösung für die Menschen, die stark auf ihre Ausgaben achten müssen, erdacht. Es wurde ein milliardenschweres Entlastungspaket beschlossen. Jetzt denkt jeder: "...prima, davon werde ich wohl auch profitieren." Weit gefehlt, eine Energiepreispauschale von 300,- Euro brutto sollen nur Menschen bekommen, die im Arbeitsleben stehen. Wir, die rund 21 Millionen…
Mehr dazu...

• Unterschriftenaktion zu Straßenbaubeiträgen

Unterschriftenaktion zu Straßenbaubeiträgen Etappensieg oder bald mehr? Nachdem auch die UVB Velbert mit ihrer Unterschriftensammlung für den Bund der Steuerzahler in Velbert-Mitte, Neviges und Langenberg dazu beigetragen hat, eine Änderung bei der Regelung der Straßenbaubeiträge hier in NRW herbeizuführen, sind wir zwar immer noch nicht ganz zufrieden, aber ein Etappensieg ist uns gelungen. Wir konnten kurzfristig annähernd 500 Unterschriften beisteuern! In Langenberg kamen allein in einer Stunde 120 Unterschriften zusammen. Eine halbe Million Unterschriften in NRW Unser Dank geht an alle die unterschrieben haben und an unsere Fraktionsmitglieder von der UVB, die mit den Unterschriftenlisten teilweise von Haus zu Haus…
Mehr dazu...

• Statement der UVB Velbert zum Krieg in der Ukraine

Statement der UVB Velbert zum Krieg in der Ukraine Stoppt den Krieg in der Ukraine Auch wir von der UVB Velbert verurteilen den Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine auf das Schärfste. Wir fordern den russischen Präsidenten Putin auf, den Krieg sofort zu beenden. Wir sehen das Elend der Flüchtlinge und werden uns bei der Stadt Velbert, wenn erforderlich für eine schnelle Lösung in Sachen Unterbringung und Versorgung einsetzen. Dirk aus dem Siepen Fraktionsvorsitzender UVB Velbert Statement der UVB Velbert zum Krieg in der Ukraine Stoppt den Krieg in der Ukraine Auch wir von der UVB Velbert verurteilen den…
Mehr dazu...
• Strom und Gaspreise sind stark gestiegen

• Strom und Gaspreise sind stark gestiegen

Strom und Gaspreise sind stark gestiegen Wir wollten wissen warum und haben deshalb den Chef der Stadtwerke Velbert, Herrn Stefan Freitag, zu einen Gespräch gebeten. Fangen wir mit dem einfachsten an: die Großhandelspreise von Erdgas haben zwischen Januar und Oktober 2021 um rund 440 Prozent zugenommen. Einige Gründe für den Preisanstieg Begrenztes Angebot durch Russland trotz erhöhtem Bedarf Die Bevorratung duch die Gasspeicher sind auf ein Minimum geschrumpft Wirtschaft zieht weltweit wieder an und damit erhöhter Bedarf ... Darüber hinaus... Ab 01. Januar 2022 erhöht sich der CO2-Preis für fossile Brennstoffe von 25,- auf 30,- Euro pro Tonne. Für die…
Mehr dazu...
• E-Scooter in Velbert?

• E-Scooter in Velbert?

E-Scooter in Velbert? Gegen unsere Stimmen haben sich Teile der Politik für eine einjährige Testphase von ca. 600 E-Scootern in Velbert entschieden. Wer mit offenen Augen durch die Nachbarstädte läuft, wird schnell erkennen, warum wir uns gegen diese elektrischen Tretroller entschieden haben. Die abgestellten Elektroroller versperren die Gehwege oder werden achtlos in die Natur oder sogar in die Bäche geworfen. Wollen wir das in Velbert? Unfälle wahrscheinlicher Wer schon heute durch unsere Fußgängerzone läuft, beobachtet häufig Fahrradfahrer, die sich an ein Fahrverbot in diesen Zonen einfach nicht halten. Wenn dies jetzt noch mit den Scooter-Fahrern passiert, sind Unfälle vorprogrammiert. E-Scooter…
Mehr dazu...