• Offene Bürgersprechstunde der UVB Velbert

Informationen aus erster Hand Die offene Bürgersprechstunde der UVB fand am 25. Januar 2020 statt. Das Team der Unabhängigen Velberter Bürger konnte viele Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Fraktionsvorsitzender Dirk aus dem Siepen: "Wir erreichen hier nicht so viele Bürgerinnen und Bürger wie am Münzbrunnen auf der Fußgängerzone, aber die Gespräche sind fruchtbarer und wir können in Ruhe die Anliegen der Velberter*innen aufnehmen oder auch über aktuelle Entwicklungen auch anhand von Plänen informieren." Einige Bürgerinnen und Bürger waren ganz gezielt aufgrund der offenen Bürgersprechstunde vor Ort und ließen sich speziell zu den Themen "Große Feld" und Bürgerforum informieren.
Mehr dazu...

• Abellio Übernahme der S-Bahn 9 und RE 49

Verspätungen und Ausfälle Die Unabhängigen Velberter Bürger setzen sich dafür ein, dass die S9/RE49 endlich wieder verlässlich allen ÖPNV-Nutzern zur Verfügung steht. Hierzu hat die Fraktion nun auch jüngst den neuen Betreiber die Abellio GmbH angeschrieben und sowohl um Stellungnahme als auch um die Entsendung eines Vertreters nach Velbert gebeten. Die UVB-Fraktion wird bei dem Thema nicht locker lassen, bevor nicht die Probleme behoben wurden! Hier für Sie das Schreiben der UVB Fraktion an die Abellio GmbH zum Download: Schreiben an die Abellio: Übernahme der S-Bahn 9 und RE 49 - Verspätungen und Ausfälle
Mehr dazu...

• Allen Unkenrufen zum Trotz!

Laut Aussage der WAZ ziehen einige Verkäufer eine positive Bilanz in der Stadtgalerie. Als vor acht Monaten die Stadtgalerie in Velbert eröffnet wurde, waren sehr viele Velberter skeptisch, ob sich dieses Einkaufszentrum denn lohnen würde. Jetzt nach acht Monaten gilt es festzustellen, dass es natürlich einige Anlaufschwierigkeiten gab. Wir, die unabhängigen Velberter Bürger – UVB – sind jedoch der Meinung, dass wir froh sein sollten, dieses Zentrum zu haben. Es ist zwar noch nicht alles Gold, was glänzt aber die Geschäftsleute können sich nicht beklagen. Insgesamt sagen viele Händler, dass sie mit dem neuen Einkaufszentrum zufrieden sind und sich mittlerweile…
Mehr dazu...

• Jetzt hat es auch Velberter erwischt

Im März dieses Jahres soll es laut Technischen Betrieben Velbert unter anderem an den Ausbau der Oststraße zwischen Grün- und Südstraße gehen. Dieser Abschnitt wird dann aufgrund starker Schäden saniert. Zuerst lassen die TBV den alten Kanal erneuern. Danach die Straße. Kostenpunkt: 1,25 Millionen Euro Dies wird dann nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG) abgerechnet. Auch wenn die TBV behauptet, die Kosten würden nicht so teuer, kommen auf die Anlieger 10 Prozent bei der Straße und 50 % beim Gehweg zu. Liebe Mitbürger, wir, die unabhängigen Velberter Bürger – UVB – hätten euch gerne diese Kosten erspart! Wir haben bei mehreren…
Mehr dazu...