• Das Elend geht weiter!

Wieder verlässt ein Mieter die StadtGalerie Velbert. Wie soll das noch enden? Nachdem auch wir von der UVB Velbert vor Jahren für den Bau gestimmt haben, ist jetzt langsam die Zeit gekommen, dass sich die Lokalpolitik mal Gedanken über die Zukunft der StadtGalerie macht. Wir von der UVB haben mehrmals versucht mit dem Center-Manager Kontakt aufzunehmen, leider erfolglos. Das Management scheint wohl kein Interesse an einer Zusammenarbeit zu haben. Daher von unserer Seite jetzt ein Vorschlag: Warum baut man nicht die leer stehenden Etagen von z.B. ehemals Mensing zu einem Kindergarten um? Wir würden als Stadt dann den Rechtsanspruch auf…
Mehr dazu...

• Tolle Einigung der Ampel im Haushaltsstreit?

Wieder müssen wir Bürger die Zeche zahlen, es soll deutliche Mehrkosten für Strom, Benzin, Diesel, Heizkosten und Lebensmittel geben. Wer dann wie wir Rentner leider keinen Inflationsausgleich oder zweistellige Rentenerhöhung erhält, der wird diese tolle Einigung im Portemonnaie spüren. Wahrscheinlich werden auch die Kommunen ihre Gebühren erhöhen müssen. Die KFZ Versicherungen erhöhen ihre Beiträge 2024 ebenfalls deutlich und die Erhöhung der MwSt. von 7% auf 19% in der Gastronomie wird auch nicht zur Verbilligung beitragen. Meine Meinung nach: Keine tolle Einigung! Dirk aus dem Siepen
Mehr dazu...

• Tollhaus Langenberg

Tollhaus Langenberg Und wieder kann man nur den Kopf schütteln. Wieviel liegt den Stadtwerken Velbert an einer Schwimmmöglichkeit in Langenberg? Wahrscheinlich gar nichts, oder wie soll man jemanden erklären, dass mitten auf dem Parkplatz des Nizzabades zuerst ein tiefes Loch gebuddelt wird, dann eine Betonplatte gegossen und Tage später dann Fertigbetonteile als Wände auf diese Grundplatte aufgestellt werden. Auf meine Nachfrage bei der Stadt Velbert wurde mir berichtet, dass diese Hütte nötig wäre für unser Breitband in Langenberg. Mag ja alles richtig sein, aber ist die Mitte des Parkplatzes der richtige Platz? Durch diese seltsame Maßnahme fallen bestimmt auf einmal…
Mehr dazu...

• Gekämpft und doch verloren

Gekämpft und doch verloren Obwohl unser UVB Mitglied Wilbert Hager mit einigen Mitstreitern alles versucht hat in Neviges-Tönisheide, auf dem Kirchplatz samstags einen Wochenmarkt zu installieren, ist dieses Projekt leider gescheitert. Auf dem Wochenmarkt in Tönisheide werden am Samstag, den 25. November, leider das letzte mal Waren angeboten. Schade, aber vielen, vielen Dank an alle Ehrenamtlichen für das Engagement, um diesen Markt zu retten. Trotz großem Einsatz und mit vierwöchentlichen Highlights ist ein "Weiter so" nicht möglich. Die geringe Kundenzahl und somit nicht kostendeckende Einnahmen, haben die Marktbeschicker letztendlich dazu bewogen, den Markt aufzugeben. Damit war das Ende besiegelt. Schade…
Mehr dazu...

• Arbeiten trotz Bürgergeld

Arbeiten trotz Bürgergeld Ich möchte mal ein großes Dankeschön aussprechen an alle, die morgens /mittags oder auch abends aufstehen und zur Arbeit gehen. An alle die dazu beitragen, das Deutschland funktioniert. Wir sind dankbar, dass… - Wir Lebensmittel im Supermarkt in der Nähe kaufen können - Wir im Notfall versorgt werden - Unsere Eltern versorgt werden wenn sie älter werden - Unsere Lebensmittel in unsere Nähe gebracht werden - Ich morgens meine Brötchen beim nahe gelegenen Bäcker kaufen kann - Unsere Kinder zur Schule gehen dürfen und dort gut betreut werden - Ich mit Bus und Bahn zur Arbeit fahren…
Mehr dazu...

• Was können wir im nächsten Jahr prassen? (Satire)

Was können wir im nächsten Jahr prassen? (Satire) Wir Rentnerinnen und Rentner sollen im nächsten Jahr (2024) eine Rentenerhöhung von 3,5 % erhalten. Toll, bei weitem nicht die Höhe des Inflationsausgleichs, aber unsere Bundesregierung gönnt sich mal eben zusätzlich zu ihrem nicht gerade niedrigem Gehalt, eine Sonderzahlung in Höhe von 3.000,- Euro. Für uns Rentner ist mal wieder zu wenig Geld da. Ich persönlich finde zwar die laufenden Forderungen der Gewerkschaften für ihre Mitglieder nicht immer richtig, aber die Forderung, 500 Euro mehr im Monat, dann aber auch für uns Rentner, würde ich unterstützen. Ich wundere mich nur, dass die…
Mehr dazu...

• Wie lange soll das noch weiter gehen?

Wie lange soll das noch weitergehen? Das Bundesverfassungsgericht kippt die Klimapläne der Ampelkoalition. Man blamiert sich selbst. Ich glaube wir werden damit im Bestreben, den Klimaschutz zu verbessern wieder zurück geworfen. Aber glauben wir denn wirklich, die mickrigen 2 Prozent, die wir in Deutschland erreichen wollen, werden das Klima spürbar positiv beeinflussen? Ebenfalls glaube ich nicht, dass unsere Bemühungen den Rest der Welt besonders interessieren wird, obwohl das ja der Sinn des Ganzen ist und schnellstens auch vom Rest der Welt angegangen werden müsste. Leider sind klimaschutzwürdige Bemühungen bei vielen Ländern für mich nicht ersichtlich. Aber seien wir doch ehrlich,…
Mehr dazu...

• Was ist nur mit der StadtGalerie los?

Was ist nur mit der StadtGalerie los? Nachdem die Apotheke und die Buchhandlung schon ihre Pforten geschlossen haben, folgt jetzt das italienische Restaurant Bella Bella Mozzarella. Bei dem Restaurant hört man, dass aus wirtschaftlichen und technischen Gründen der Standort verlassen wird; bei den beiden anderen Geschäften, die den Standort verlassen haben, sind uns die Gründe nicht bekannt. Die Kaufkraft in Velbert lasse immer mehr nach, dies könnte ein Grund dafür sein, dass in der Stadtgalerie immer weniger los sei, vermuten die Velberterinnen und Velberter, und wo immer mehr Geschäfte schließen, geht man erst gar nicht mehr hin. Jetzt wurde auch…
Mehr dazu...

• UVB trotzt Politikverdruss

UVB trotzt Politikverdruss Bundesweit ist das Interesse an politischer Arbeit eher rückläufig. Diesem Trend konnte die Velberter Wählergemeinschaft UVB (Unabhängige Velberter Bürger) durch aktives politisches Mitwirken in den städtischen Gremien entgegenwirken. „Seit dem Sommer können wir uns über einen stattlichen Mitgliederzuwachs freuen“, so der Fraktionsvorsitzende Dirk aus dem Siepen. „Unser unermüdliches Engagement im Sinne der Velberter Bürgerinnen und Bürger fällt auf fruchtbaren Boden und wird durch die Einwohner offensichtlich sehr interessiert wahrgenommen. Wir erhielten aus fast allen Schichten der Bevölkerung zahlreiche Anfragen für eine aktive Mitarbeit am Velberter Geschehen. Genau darin liegt auch unsere Stärke, denn für uns ist es…
Mehr dazu...

• Abschaffung der Straßenbaubeiträge

Endlich, Abschaffung der Straßenbaubeiträge kommt! Wir haben schon fast nicht mehr daran geglaubt. Als wir von der UVB vor 4 Jahren in Velbert Unterschriften zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge gesammelt haben, hätten wir nie geglaubt, dass die Abschaffung so lange dauern würde. Aber es gibt Licht am Horizont. Das Kabinett in Düsseldorf hat einen Gesetzentwurf beschlossen. Das Gesetz soll noch im Oktober 2023 in den Landtag eingebracht werden. Damit würden beitragspflichtige Anlieger ihre Beiträge für Straßenbaumaßnahmen zu 100% vom Land zurückbekommen, zuvor waren es 50%. Wir bedanken uns heute nochmal bei Ihnen für die geleisteten Unterschriften. Hier sieht man mal wieder,…
Mehr dazu...