Zur Sache...

• Jetzt hat es auch Velberter erwischt

Im März dieses Jahres soll es laut Technischen Betrieben Velbert unter anderem an den Ausbau der Oststraße zwischen Grün- und Südstraße gehen. Dieser Abschnitt wird dann aufgrund starker Schäden saniert. Zuerst lassen die TBV den alten Kanal erneuern. Danach die Straße.

Kostenpunkt: 1,25 Millionen Euro

Dies wird dann nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG) abgerechnet. Auch wenn die TBV behauptet, die Kosten würden nicht so teuer, kommen auf die Anlieger 10 Prozent bei der Straße und 50 % beim Gehweg zu.

Liebe Mitbürger, wir, die unabhängigen Velberter Bürger – UVB – hätten euch gerne diese Kosten erspart!

Wir haben bei mehreren Aktionen dafür fleißig bei der Unterschriftensammlung zur Abschaffung der Straßenbaubeträge mitgeholfen. Über 450.000 Unterschriften insgesamt, sollten vielleicht unsere Landesregierung doch noch zum Umdenken veranlassen! Wollen wir es hoffen!

Noch eine Bitte an die TBV, bitte stimmt euch mit den anderen Betrieben ab, die an der Baumaßnahme beteiligt sind. So muss die erneuerte Straße dann nicht wieder aufgerissen werden, weil eventuell noch Glasfaserkabel oder ähnliches verlegt werden müssen.

Teilen: